koelnkostenlos_logo_320px.png

Koelnkostenlos

Tag der Begegnung

  • Veranstaltung beendet

Preis

  • Kostenlos
  • Um Spenden wird gebeten

Alle Termine

17. Juni 2023 11:00 - 17. Juni 2023 20:15

Bilder

Beschreibung

Am 17. Juni ist es endlich wieder soweit – nach 3 Jahren Pause kehrt Europas größtes inklusives Familienfest, der „Tag der Begegnung“, zurück! Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) veranstaltet das kostenfreie Fest in diesem Jahr zum ersten Mal am Deutzer Rheinboulevard neben seinen Bürogebäuden. Es werden mehrere tausend Besucher*innen erwartet.

Buntes Bühnenprogramm

Bei der inklusiven Bühnenshow ist für alle Altersgruppen und jeden Geschmack etwas dabei – ob man nun zu den Bläck Fööss, den kölschen Superstars mit 50 Jahren Bühnenerfahrung, abrockt, beim Balkanrock des inklusiven Tanzorchesters Paschulke mittanzt, oder sich von der Schönheit des Tanzes Sophie Hauenherms, die mit einer inkompletten Querschnittslähmung lebt, begeistern lässt. Durchs Programm führt Journalistin, Bloggerin und Inkluencerin Ninia LaGrande.

Planschemalöör

Boyband op kölsch – die vier Jungs von Planschemalöör spielen sich beim „Tag der Begegnung“ mit Surfpop und rheinischem Charme in eure Herzen. Aber Mathis (Schlagzeug), Pierre (Gitarre), Alex (Bass) und Juri (Gesang) bieten nicht nur eine energiegeladene Show und gutes Aussehen. Sie zeigen auch politisch klare Kante – mit Titeln wie „Heimat“ setzen Planschemalöör ein Statement für ein harmonisches Miteinander verschiedener Kulturen und Menschen – und treffen damit genau den richtigen Ton für den „Tag der Begegnung“.

Bläck Fööss

Von der kölschen Boyband zum kölschen Urgestein – auch die „Bläck Fööss“ sind beim „Tag der Begegnung“ mit von der Partie. Hinter den „Bläck Fööss“ liegen über 50 Jahre Bandgeschichte, in denen sie stolze 43 Alben und rund 450 Songs geschaffen haben. Mit ihren Liedern auf Kölsch tragen die „Bläck Fööss“ zum Erhalt des rheinischen Kulturguts bei. Und bei Evergreens wie „Drink doch eene met“ und „Rut und wieess“, der offiziellen Hymne des 1. FC Köln, kann wirklich jede*r Rheinländer*in mitsingen und mitschunkeln.

Michael Schulte

Ruhigere Töne schlägt der Top-Act Michael Schulte beim „Tag der Begegnung“ an. Sein aktuelles Album „highs and lows“ strahlt Melancholie und Tiefe, aber auch einen unerschütterlichen Optimismus aus. Mit seinem Song „You let me walk alone“ verarbeitet Michael Schulte den Tod seines Vaters und belegte den vierten Platz beim ESC 2018. Die Musik von Michael Schulte will in allen Lebenslagen Mut machen. Und genau darum geht es auch beim „Tag der Begegnung“ – Mut und Raum für eine rücksichtsvolle Begegnung zu schaffen.

Sportlich, vielseitig, bunt

Auf dem Festgelände am Rheinboulevard bieten rund 120 Aussteller* Informationen und spannende Mitmachaktionen für Menschen mit und ohne Behinderung zum Thema Inklusion an. Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e. V., der auch Sponsor des „Tag der Begegnung“ ist, finanziert 6 bis 7 Sportstationen, an denen man einen Einblick bekommt, wie auch Menschen mit Behinderung verschiedene Sportarten ausüben können. Beim Stand des Assistenzhunde NRW e. V. kann man zudem Assistenzhunde live bei der Arbeit erleben.

Bühnenprogramm und Mitmachaktionen

Weitere Infos zum Bühnenprogramm und zu den Mitmachaktionen sind abrufbar unter: www.tag-der-begegnung.lvr.de. Wir freuen uns darauf, euch beim „Tag der Begegnung“ zu treffen!

Der „Tag der Begegnung“ 2023 findet am 17. Juni am Deutzer Rheinufer statt. Der Landschaftsverband Rheinland lädt ein zu Top-Acts wie Michael Schulte, Bläck Fööss und Planschemalöör! Es gibt ein buntes Bühnenprogramm und eine Mitmach-Ausstellung! Der Eintritt ist frei.

Anreiseinformationen aufgrund der Baumaßnahme am Kölner HBF findet ihr hier:
https://inklusion-erleben.lvr.de/de/nav_main/dertagderbegegnung/anfahrt/Anreise.html

Kommentare

Preis

  • Kostenlos

Hochgeladen von

49_MariessaRadermacher_FF_1799_web-Kopie.jpg
  • Als Pressereferentin beim LVR bin ich für die Eventkommunikation zuständig.

Nichts verpassen

Noch mehr Veedel?

Made with love & kölsch | © 2023 koelnkostenlos

Made with love & kölsch
© 2023 koelnkostenlos