koelnkostenlos_logo_320px.png

Koelnkostenlos

Skulpturenausstellung: Die Mütter des Widerstands – Auf der Suche nach Gerechtigkeit

  • Veranstaltung beendet
  • 0 Follower
  • Verfiziert

Preis

  • Kostenlos
  • Um Spenden wird gebeten

Alle Termine

8. Dezember 2023 18:00 - 15. Dezember 2023 20:00

Bilder

Beschreibung

SKULPTURENAUSSTELLUNG „Frau, Leben, Freiheit // Jin, Jiyan, AzadÎ // Zan, Zendegi, Āzādi – DIE MÜTTER DES WIDERSTAND- AUF DER SUCHE NACH GERECHTIGKEIT

 

Die Veranstaltung Free Human thematisiert die Situation der Frauen im Iran.
In der dazugehörigen Ausstellung – Die Mütter des Widerstands – Auf der Suche nach Gerechtigkeit stellt die Künstlerin Shole Pakravan eine Reihe von Holzfiguren aus, die Müttern repräsentieren, deren Kinder von der iranischen Regierung ermordet und hingerichtet wurden.

Die Besucher*innen der multimedialen Ausstellung können via Kopfhörer die Geschichten der Mütter hören und einen Film, schauen. Pakravan wird zur Vernissage anwesend sein und über ihre Arbeiten erzählen.
Zudem werden Bilder der Künstlerin IceFlower ausgestellt. Ihre Werke erinnern an die vom herrschenden Regime ermorderdeten Kinder, Frauen und Männer.

Im Rahmen dieser Ausstellung findet am 09.12. eine Podiumsdiskussion statt.

Anwesende Personen: Shole Pakravan (Künstlerin, Schauspielerin und Autorin) // Shanli Anwar (Journalistin und WDR-Moderatorin) // Max Lucks(Bundestagsabgeordneter, Bündnis 90/Die Grünen) // Katajun Amirpour (Professorin für Islamwissenschaft an der Universität Köln, Autorin) //Pooyan Mokari (Journalist und Schriftsteller).

Musikalisch wird der Abend ergänzt durch: Zainab Lax, Harfe + Band & Burçin Keskin

—————————————————

Über die Künstlerin: Shole Pakravan wurde 1964 in Kermanschah, Iran geboren. 1985 begann Sie ihr Studium an der Universität der Künste in Teheran und beendete ihren Master 1999 an der Universität für Kunst und Kultur, Teheran im Fach Regie. Neben ihrem Studium arbeitete sie als Schauspielerin und entschloss sich nach Beendigung ihrer universitären Ausbildung, sich ganz auf diese Profession zu konzentrieren. Erfolgreich spielte sie 28 Jahre lang auf Irans Bühnen und leitete ein Kollektives Kulturzentrum. Am 7. Juli 2007 wurde ihre Tochter Reyhaneh verhaftet und zwei Jahre später zum Tode verurteilt. Shole Pakravan war maßgeblich am Kampf gegen die Hinrichtung ihrer Tochter beteiligt, die 2014 einen weltweiten Aufschrei auslöste. Im Oktober 2014 wurde Reyhaneh hingerichtet. 2017 verließ Shole Pakravan den Iran, da ihr wegen der öffentlichen Anprangerung der Todesstrafe die Inhaftierung drohte. Seit 2017 lebt sie mit ihren beiden Töchtern in Deutschland.

—————————————————

Organisiert wird diese Ausstellung von der Initiative free_human__ gemeinsam mit dem Kulturbunker Mülheim.
ÜBER FREE_Human__:
free_human__ ist eine im September 2022 gegründete Initiative, die sich als Sprachrohr für unterdrückte Menschen im Iran einsetzt. Sie organisiert Menschenketten, Mahnwachen, Vorträge, Demos und Informationsabende zum Thema Iran. Die Initiative ist parteiunabhängig; religiöse und politische Zugehörigkeiten spielen keine Rolle, solange die Freiheit und Rechte anderer geachtet werden.

—————————————————

Realisiert durch die freundliche Unterstützung der Soziokultur NRW
Weitere Infos: https://www.instagram.com/free_human__
 

Eintritt frei // Keine Reservierung oder Anmeldung notwendig

 

08.12.2023 // 18:00 Uhr: Vernissage Ausstellung: Iranische Mütter: im Widerstand für Gerechtigkeit
09.12. 2023 // 20:00 Uhr: Podiumsdiskussion: Die Bewegung: Jin Jiyan Azadi / Woman Life Freedom
 

Die Ausstellung der Holzarbeiten von Shole Pakravan geht vom 08.12.-15.12.2023:
10.12., 10-20 Uhr // 13.12.-15.12., 10-20 Uhr

Kommentare

Preis

  • Kostenlos

Hochgeladen von

KB-logo.jpg
  • Soziokulturelles Zentrum

Nichts verpassen

Noch mehr Veedel?

Made with love & kölsch | © 2023 koelnkostenlos

Made with love & kölsch
© 2023 koelnkostenlos