koelnkostenlos_logo_320px.png

Koelnkostenlos

Pop-Up-Kino: DER WILDE WALD

  • Veranstaltung beendet

Preis

  • Auf Spendenbasis
  • Um Spenden wird gebeten

Alle Termine

22. September 2023 20:00 - 22. September 2023 22:00

Bilder

Das sagt die Veranstalter:in

DER WILDE WALD
„Natur Natur sein lassen“ lautet die Philosophie des Nationalparks Bayerischer Wald. Trotz eines massiven Widerstands ist diese Vision zu einem bahnbrechenden Vorzeigeprojekt geworden. Weil der Mensch nicht in die Natur eingreift, wächst aus den einstigen Wirtschaftswäldern ein Urwald heran, ein einzigartiges Ökosystem und ein Refugium der Artenvielfalt.
Menschen aus aller Welt kommen hierher. Sie suchen Antworten auf die Frage, warum wir mehr wilde Natur brauchen und was wir von ihr lernen können, um Wälder in Zeiten des Klimawandels auch für künftige Generationen zu bewahren.
__
UPDATE:

Wir zeigen den Film auf Grund des kühlen Wetters indoor bei uns im IGLU!

 

Spendenempfehlung: 5 -10 Euro
_____
Snacks und Getränke gegen Spende von THE GOOD FOOD.

_____

Das IGLU:

Das gemeinnützige IGLU (www.iglu-gug.org) ist eine Drehscheibe für nachhaltigen Konsum in Köln. Wir sind ein zwölfköpfiges Team von drei Teilzeitangestellten und neun ehrenamtlichen Unterstützer*innen. Das IGLU ist ein Bildungsort und gleichzeitig ein Ladenlokal. Bei uns erfährt jede*r, wie ressourcenschonender Konsum in der Praxis aussehen kann. Unser Schwerpunkt liegt auf Workshops. Wir veranstalten auch Vorträge, Filmabende oder Diskussionsrunden rund um das Thema nachhaltiger Konsum und der eigenen Verantwortung bzw. den eigenen Handlungsfeldern. Bei uns werden ökofaire Kleidung aus Restposten ebenso wie Upcycling-Unikate gekauft, Secondhand-Kleidung getauscht sowie Lebensmittel gerettet. Wir bieten Upcyclingworkshops zu diversen Themen an. Diese führen wir im IGLU durch oder besuchen Schulen und Bildungsorte.

FILME FÜR DIE ERDE:

Wir zeigen den Film in Koopertion mit Filme für die Erde. (http://ffde.eu/)Die Idee von „Filme für die Erde“ geht auf eine kleine Gruppe engagierter Schweizer:innen zurück: 2007 gründeten sie in Winterthur den gemeinnützigen Verein mit dem Ziel, durch fesselnde Dokumentationen kleine und große Menschen zu einem nachhaltigeren Leben zu bewegen. Die weltweit führende Filmdatenbank für Umweltdokumentationen wurde aufgebaut und es folgte eine Auszeichnung der UNESCO. In der Schweiz ist Filme für die Erde inzwischen eine feste Institution mit mehreren hundert Mitgliedern und erreicht mit seinen Filmevents jährlich bis zu 100.000 Menschen.

Dieses Erfolgsrezept sollte auch in anderen Ländern ausgerollt werden.

Im September 2018 war es dann so weit: das deutsche Pendant Filme für die Erde e.V. gründete sich in Konstanz (Bodensee). Ziel des noch jungen und gemeinnützigen Vereins ist es ebenfalls, ganz unterschiedliche Menschen mit inspirierenden Filmen für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen zu motivieren.

Kommentare

Preis

  • Auf Spendenbasis
  • Um Spenden wird gebeten

Hochgeladen von

Screenshot-2023-05-15-164308.jpg
  • ökofaire Mode shoppen, dauerhaft Kleidung tauschen und Lebensmittel retten

Nichts verpassen

Noch mehr Veedel?

Made with love & kölsch | © 2023 koelnkostenlos

Made with love & kölsch
© 2023 koelnkostenlos