koelnkostenlos_logo_320px.png

Koelnkostenlos

Kein Deut zu wenig – aufgelesene #wOrte (nicht nur) aus Deutz Vernissage Claudia Saar

  • Veranstaltung beendet

Preis

  • Kostenlos
  • Um Spenden wird gebeten

Alle Termine

12. August 2023 16:00 - 1. September 2023 0:00

Bilder

Beschreibung

Kein Deut zu wenig – aufgelesene #wOrte (nicht nur) aus Deutz

Ab dem 12.8.2023 zeigt Claudia Saar auf der neuen Kunst-Kubus-Galerie im öffentlichen Raum auf der Deutzer Freiheit Kein Deut zu wenig – aufgelesene #wOrte (nicht nur) aus Deutz.

Kein Deut zu wenig ist eine fotografische Reise durch urbane Wortfunde und lädt ein, die versteckte Poesie im urbanen Raum zu entdecken.
Durch das Aufspüren von Wörtern im öffentlichen Raum und das präzise fotografische Abschneiden von Buchstaben formt Saar neue, manchmal ungebräuchliche, aber dennoch bedeutungsvolle Sinnzusammenhänge. Diese visuellen Wortkompositionen eröffnen die Möglichkeit zu eigenen Assoziationen und stecken an, mit dieser Brille die Umgebung spielerisch neu zu betrachten.

Das Prinzip der abgeschnittenen #wOrte begann als Instagram-Serie in progress, die an verschiedenen Orten immer wieder neue Themen hervorbringt. Eine „Reinigung“ enthält beispielsweise die „Einigung“ und Baustellen können auch schon mal schmerzhaft sein.

Claudia Saar, Ideenjongleurin und Konzeptdompteurin, lebt und arbeitet in Köln und Dortmund. Unter dem Label b-sides x schafft und ermöglicht sie Kultur, insbesondere im und mit dem urbanen Raum.

www.b-sides-x.de
www.instagram.com/misia_mistrani

Die Galerie Kunst-Kuben ist ein Projekt der Initiative Deutzer (Auto)Freiheit. Sie macht sich die Seitenwände der Wassertanks, die der Bewässerung der Pflanzen und Blumen auf der Flaniermeile dienen, als Galeriewände zunutze. Diese wurden in Kooperation mit der Stadt Köln von den Designern und Stadtplanern Stadtkontraste im Rahmen eines Verkehrsversuchs auf der Deutzer Freiheit platziert. Jeden Monat gibt es beim Stadtstöbern eine neue Position zu entdecken.

Vernissage am Samstag, 12.8.2023, um 16 Uhr, Kunst-Kubus vor Sankt Heribert auf der Deutzer Freiheit

PS:
Noch in diesem Spätsommer wird Claudia Saar unter Out Sight/In Site ihre fotografischen Sichtweisen auf Baustellen im Dialog mit Pixel-Art von nodepond (Martin Wisniowski) auf dem Neumarkt präsentieren. Neugierig auf mehr? Bitte hier entlang: b-sides-x.de
Kontakt Claudia Saar: saar@servicekomplizin.de

Kontakt Kunst-Kuben: kunstkubus@deutzautofrei.de

Initiative Deutzer(Auto)Freiheit: https://deutzautofrei.de/

Foto-Credit: Claudia Saar

Kommentare

Preis

  • Kostenlos

Hochgeladen von

1690646160838-mini.jpg
  • Kunst-Kuben ist ein Open-Air-Kunst-Projekt der Initiative Deutzer(Auto)Freiheit.

Nichts verpassen

Noch mehr Veedel?

Made with love & kölsch | © 2023 koelnkostenlos

Made with love & kölsch
© 2023 koelnkostenlos