koelnkostenlos_logo_320px.png

Koelnkostenlos

INES DOUJAK: EVERY COURAGEOUS LIFE IS A SONG TO THE FUTURE

  • Veranstaltung beendet

Preis

  • Kostenlos
  • Um Spenden wird gebeten

Alle Termine

12. Oktober 2023 12:00 - 15. Oktober 2023 19:00

19. Oktober 2023 12:00 - 22. Oktober 2023 19:00

26. Oktober 2023 12:00 - 29. Oktober 2023 19:00

2. November 2023 12:00 - 5. November 2023 19:00

9. November 2023 12:00 - 12. November 2023 19:00

Bilder

Das sagt die Veranstalter:in

EVERY COURAGEOUS LIFE IS A SONG TO THE FUTURE

Diesen Herbst präsentiert die Temporary Gallery. Zentrum für zeitgenössische Kunst in Köln eine Solo-Ausstellung der österreichischen Künstlerin Ines Doujak “Jedes mutige Leben ist ein Lied in die Zukunft” (Every Courageous Life Is a Song to the Future), kuratiert von Mateusz Okoński und Aneta Rostkowska.

 

Dauer: 30. September – 17. Dezember 2023

Öffnungszeiten: Donnerstag – Sonntag, 12 – 19 Uhr

Eintritt frei!

 

Wie gewöhnlich in der Temporary Gallery, ist die Ausstellung visuell mutig und zeigt auch die neuesten Arbeiten der Künstlerin.

 

Die Hauptinspiration für die in der Ausstellung präsentierte Kunstwerkreihe waren Landverteidigerinnen aus aller Welt – Aktivistinnen, die sich für den Schutz von Ökosystemen und das Menschenrecht auf eine sichere und gesunde Umwelt einsetzen. Sie sind diejenigen, die mit der Beschleunigung des Landraubs mit all seinen schrecklichen Auswirkungen konfrontiert sind: der Störung funktionierender Volkswirtschaften, der Monokultur-Landwirtschaft, der Zerstörung des Bodens und der Artenvielfalt sowie dem Klimawandel. Viele dieser VerteidigerInnen, die sich für eine gemeinsame Zukunft verantwortlich fühlen, sind Mitglieder indigener Gemeinschaften im globalen Süden, die versuchen, das Land ihrer Vorfahren zu schützen. Viele sind älter und ersetzen jüngere Menschen, „deren Leben noch vor ihnen liegt“.

 

Anders als man vielleicht erwarten würde, bezieht sich die Ausstellung nicht direkt und dokumentarisch auf die Kämpfe der Aktivistinnen. Sie operiert auf einer anderen Ebene, indem sie in die Sphäre des Symbolischen zurückkehrt. Die politische Inspiration übersetzt sich hier in ein fesselndes, sinnliches Umfeld, das aus unterschiedlichen ästhetischen und kulturellen Traditionen schöpft.

Zentrales Element der Ausstellung ist eine künstlerische Parade im öffentlichen Raum mit dem Titel „Die allerschönsten Frauen sind die Frauen der Revolution“ am 28.Oktober 2023. Deren Ziel ist es, Solidarität mit weiblichen Landverteidigerinnen aus aller Welt auszudrücken. In den Wochen nach der Ausstellungseröffnung wird der Raum eine Reihe von Treffen und Workshops ausrichten, die zu dieser gemeinsamen Aktion führen.

 

 

Kommentare

Preis

  • Kostenlos

Hochgeladen von

TG_STAMP1.png
  • Kunst. Inklusion. Nachhaltigkeit.

Nichts verpassen

Noch mehr Veedel?

Made with love & kölsch | © 2023 koelnkostenlos

Made with love & kölsch
© 2023 koelnkostenlos