koelnkostenlos_logo_320px.png

Koelnkostenlos

Bewegungskonferenz Abolitionismus in Köln – Füreinander Sorgen, Organisieren, Transformieren

  • Veranstaltung beendet
  • 0 Follower
  • Verfiziert

Preis

  • Kostenlos
  • Um Spenden wird gebeten

Alle Termine

2. September 2023 18:00 - 2. September 2023 18:00

Bilder

Das sagt die Veranstalter:in

Konferenz / Workshops

Am 1. und 2. September 2023 findet die Bewegungskonferenz Abolitionismus in Köln statt. Dabei soll ein Raum für Vernetzung und Austausch für Akteur*innen in Köln und NRW, die gegen Polizeigewalt und Militär, Grenzen und Lager, Gefängnisse, ökologische Zerstörung und Kapitalismus kämpfen, geschaffen werden.

Die Konferenz zielt darauf ab, lokale Probleme, die abolitionistische Praxis notwendig machen, gemeinsam zu besprechen und Lösungsstrategien zu entwickeln. Am Freitag wird dazu bei einer Podiumsdiskussion unter anderem Vanessa E. Thompson, Simin Jawabreh und weitere Gäst*innen einen Einblick in die Grundsätze des Abolitionismus geben. Am Samstag soll dann in zahlreichen Workshops und Runden Tischen an Transformationsstratgien für Köln und NRW gearbeitet werden.

Die Konferenz wird organisiert von zahlreichen Initiativen, die sich mit Themen wie migrantischem Antifaschismus, Queerfeminismus, Klimagerechtigkeit, gerechter Gesundheitsversorgung, Polizei, Lager und Gefängnissen auseinandersetzen. Die Konferenz will durch Gespräche Solidaritäten dieser lokalen Kämpfe stärken und Anknüpfungspunkte für gemeinsame Kämpfe schaffen.

——————————————————

01.09. um 18 Uhr & 02.09. ab 12 Uhr

Eintritt frei // Infos zur Anmeldung tba

Kommentare

Preis

  • Kostenlos

Hochgeladen von

KB-logo.jpg
  • Soziokulturelles Zentrum

Kategorie

Nichts verpassen

Noch mehr Veedel?

Made with love & kölsch | © 2023 koelnkostenlos

Made with love & kölsch
© 2023 koelnkostenlos